Linda Wilken (Recklinghausen)

Märchenhafte Bilderwelten
Was Lackminiaturen erzählen

Volksmärchen gehören zu den besonderen Schätzen russischer Kultur. Jedes Kind kennt Väterchen Frost oder die Baba Jaga. Schlägt es ein Märchenbuch auf, reitet es in seiner Phantasie auf einem Zauberpferd, sitzt auf einem fliegenden Teppich oder steigt hinab auf den Meeresgrund.  

Die Volkskundlerin Linda Wilken lädt in ihren Lesungen zu einer Reise in diese russische Märchenwelt ein. In gemütlicher Atmosphäre wird dazu landestypisches Gebäck gereicht.

Während der Märchenreise werden Lackminiaturen aus russischen Malerdörfern betrachtet. Dort lebten Meister der Ikonenmalerei. In Sowjetrussland, wo die Religion bekämpft wurde, waren die Ikonenmaler gezwungen, sich anderen Motiven zu widmen. Eines ihrer Lieblingsthemen waren Märchen.

Teilnahmebeitrag: 3 Euro inkl. Kaffee, Tee und Gebäck

Ort:
Petrushaus der kath. Propsteigemeinde St. Peter
Kirchplatz 4
45657 Recklinghausen

Dauer ca. 60 Minuten
plus Gesprächsmöglichkeit

Bitte beachten Sie geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Corona und informieren Sie sich ggfs. vor Ihrem Besuch.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Wir bitten Sie um eine vorherige Anmeldung im Ikonen-Museum (Tel.: 02361 501941, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Weitere Informationen >>