Die Ökonomie des Schenkens: Joseph Beuys, Polentransport 1981

"In den Jahren 1980-1981 schufen die Polen eine gigantische „soziale Plastik“ aus zehn Millionen Elementen." - "Solidarnosc " in den Augen von Joseph Beuys.

Ausstellung anlässlich des 100. Geburtstags von Joseph Beuys (www.beuys2021.de), des 90. Jahrestags der Schenkung der Internationalen Sammlung Moderner Kunst an das Muzeum Sztuki, Łódź durch die Gruppe “a.r.” (15. 02.1931), des 40. Jahrestags der Verhängung des Kriegsrechts in Polen (13.12.1981) und des 30. Jahrestags der Unterzeichnung des Deutsch-Polnischen Vertrags über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit (17.06.1991).


Dauer der Ausstellung: 22.11.2021 – 4.02.2022     
Eröffnung: Freitag, den 19.11.2021, um 19 Uhr
Kurator: Maciej Cholewiński, Kurator, Muzeum Sztuki, Łódź
Koordination: Monika Kumięga, Polnisches Institut Düsseldorf
Polnisches Institut Düsseldorf                                             
Öffnungszeiten: Di – Fr  11 – 17 Uhr                      
Die Ausstellung wurde vorbereitet in Zusammenarbeit mit dem Muzeum Sztuki, Łódź.  
Und im Rahmen Beuys202 (Ein Projekt des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf unter der Leitung von Prof. Dr. Eugen Blume und Dr. Catherine Nichols.)

https://instytutpolski.pl/duesseldorf/wp-content/uploads/sites/5/2021/10/Polentransport-1981-17-Beuys-Stanislawski-0.jpg

Mehr Informationen >>