Eichendorff-Saal

Ostpreußen und der Rest der Welt.

Arno Surminski liest

Hätte er nicht schon so viele eindrucksvolle Bücher geschrieben, spätestens jetzt könnte kaum noch jemand der Produktivität und literarischen Qualität von Arno Surminski den Respekt versagen. Der 1934 nahe Drengfurth in Ostpreußen geborene Romancier hat seiner Heimat und ihren Menschen schon zahlreiche literarische Denkmäler gesetzt und er tut dies noch. Zuletzt erschien vergangenes Jahr »Irgendwo ist Prostken – Roman eines masurischen Lokführers«. Woran er derzeit arbeitet, wird er uns selbst verraten.

Veranstaltungsort: Eichendorff-Saal

Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus
Deutsch-osteuropäisches Forum Düsseldorf
Bismarckstraße 90
40210 Düsseldorf
1. Stock
Eichendorff-Saal (120 Personen, variable Bestuhlung z. B. Bankett, Sitzreihen, parlamentarische Sitzordnung)

weitere Informationen: Eichendorff-Saal

https://www.g-h-h.de/fileadmin/_processed_/7/c/csm_arno_surminski_im_ostpreussischen_landesmuseum_foto_ostpreussisches_landesmuseum_4284403d99.jpg

Mehr Informationen >>